PDF Drucken E-Mail

Erbacher Triathlon 2011


"Triathleten - das sind doch die, die nichts richtig können.

Nicht richtig Schwimmen, nicht richtig Radfahren

und laufen sowieso nicht."

Zitat W-D Poschman





...was mach ich hier nur? durch so ein blödes: "läufst Du den Einstein-Marathon mach ich Erbach-olympisch" Danke Matze! Und so bin ich nun angemeldet für das Ultra-Schwimmen....



Erbacher Triathlon 2011
Erbacher Triathlon 2011
Erbacher Triathlon 2011



...vorsorglich zusätzlicher "Rumpfauftrieb" für das "Schwämmchen";  liebevoll genannt von den Kollegen, welche nur den Volks-Triathlon gemacht haben, Matze bei den Vorbereitungen, schon 100x den olypischen durchgestanden. Ich schaue zum Meer hinaus und: wo ist die 2te Boje???..."ganz hinten" ..mir wird ganz scharz vor Augen...ummelden!?...



Erbacher Triathlon 2011
Erbacher Triathlon 2011
Erbacher Triathlon 2011



...die Liga Jung´s schon unterwegs...sind die schnell...wir dürfen, glücklicherweise, noch warten. Ich, einziges Schwämmchen (sonst Schwämme=Olympisch, und einen Alubolzen=Mitteldistanze finisher) Zeit um zickmal "Angst-Pipi" loszuwerden, hat sich auch nicht so richtig gelohnt. Mir wird schlecht - "Schau-Daun!" Minuten nur noch... richtige Freude kommt bei mir nicht auf....

..es knallt, lasse mal die Horde ins Wasser, warte bis sich die meterhohen Wellen sich glätten, besser zum Luftschnappen. Kraule vor mich hin zum 1 gelben Zipfel, es ist nur noch einer hinter mir. Weiter geht es mit einem Misch-Masch Kraul-Brust-Kraul zur unendlichweithintengelegenkaumsichtbare Boje,...erreicht, herum und ich bin Letzter! Aber wo ist die 3te?, Brille leicht angeschlagen, weiter kraulen und auch nach vorne sehen (wichtig, denn in Lauingen habe ich mich tatsächlich "verschwommen" vom Zeitverlust will ich mal nicht reden) an dieser Boje spühre ich schon die Bugwelle des Führenden?...muß aber nach links zur 1ten. Die Volksmädels wollen los, müssen die nun auf mich warten bis ich ums gelbe Hütle herum bin? Mit Brust schnell herrum, werde müde, das ganze nochmal, nun bin ich nicht mehr alleine, irgendwann war ein Begleiter mit Brett und Paddel neben mir: "Besenwagen- Besenboot"!! jetzt es ist amtlich! in dieser Gruppe bin ich ganz, ganz hinten! Mir ist kalt (kein Neo), bekomme leichte Krämpfe, schneller schwimmen geht nicht, viel zu kaputt, Platsche vor mich her, blöde Idee 1500 Määääter Ultra-Schwimmen, und plötzlich, es wird laut, Körperkontakt? verschwommen? schon wieder?, nö - auf die Mädels aufgeschwommen, Hurra! nicht mehr alleine, mir wird wärmer! Sehe das Ziel, wie war das: wenn Du mal aus dem Wasser bist, ist der Tria geschafft? kämpfe, Arme schwääär, bekomm sie nicht aus dem Wasser, von wegen "hoher Ellenbogen"...Ufernähe erreicht, und da, endlich Boden unter des Läufers Füßen...ja! jetzt wird alles gut...auch als letzter.....




Erbacher Triathlon 2011
Erbacher Triathlon 2011
Erbacher Triathlon 2011



...mit Erleichterung torgle ich ins Stadion, beim umziehen wieder ein Krämpfle, ich zittere - mir ist kalt, das ganze "Gerödel" (Helm,Startnummer, Brille, Uhr)angezogen und raus aus dem Stadion. Höre nur Michls Stimme, beim radeln nach Donaustetten ist mir immernoch "schlotterig", erst nach dem Anstieg in der Sonne taue ich wieder auf, und nun kurbelt es sich gut und locker, gute Streckenerkennung, kurble und kurble, nicht zuviel denn später kommt noch ein gefürchterter "Paß". Macht ja richtig Laune! und das ohne "Ärolenger". Beim Anstieg mal richtig runterschalten, Umdrehungen werden langsamer und langsaaaamer, oben angekommen, nun rollt´s heimwärt´s, ich freu mich auf´s laufá! Zeit vergeht wie im Flug, super Wetter, was willst Du mehr?....Erbach kommt näher....auch der Sprit zu meiner Blase....ah ein Maisfeld.....Boxenstopp....Wechselzohne wieder erreicht, das laufen fühlt sich nicht so gut an wie von mir gewünscht....das kommt davon - kein Wechseltraining trainiert - egal - schwimmen geschafft!....richtigen Platz gefunden und los laufen....



Erbacher Triathlon 2011
Erbacher Triathlon 2011
Erbacher Triathlon 2011



...im Stadion noch locker leicht, -wegen den Zuschauern, danach schwerer Schritt, Sabine gefunden, -locker aussehen und weiterlaufen, nach 1 km linker Oberschenkel aua, was soll das!? dehnen, weiter, aber super schwer, wie auf Kartoffel, und da kommt mir der Richard auch noch entgegen, auch das noch, erst Mal 1,5Km unterwegs und schon Heulsuse? es geht runter auf einmal Schmerzen wie weggeblasen, nun läufts mit dem Laufen, überhole sogar einige, meine "Schwämme" Matze, Jürgen,kommen mir entgegen, wie auch Gabi (Ironman oder Ironwoman? -Verbeugung!), Ihnen rufe ich einfach "geschafft" zu, ich werde ein finisher- ein Schwamm-finischer!...am Wendepunkt zurück, und laufen und so überhole ich weitere Männer, ja dann werde ich ja gar nicht letzter....



Erbacher Triathlon 2011
Erbacher Triathlon 2011
Erbacher Triathlon 2011



....Beine wieder müder, dann kommt noch der Seitenstecher dazu, zu schnell gelaufen? biege ins Stadion ein, klasse ...




Erbacher Triathlon 2011



....diesen wichtigen Augenblick vom "Schwämmchen" zum "Schwamm" Danke Walter  -Team ratiopharm-  für die Bilder, fototechnisch festgehalten. Danke an Sabine für die Überlassung privater Foti´s.

Danke an meinen Schwimmlehrer / Meister Dimitri. Unendliche Mühe hat es Ihm gekostet mir das kraulen beizubringen! (muß aber noch verbessert werden)

Danke an Thomas, der mir immerwieder Tipps zum Schwimmen gegeben hat.
























 
Copyright © 2019 Name der Website. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.