Hauptmenü

PDF Drucken E-Mail
Einstein Marathon 2019
...Anreise zum Parkplatz - Stau -überfüllt? - zäh...um jeden freien Meter wird hektisch "gekämpft" - bin hinter meinem Zeitplan - schnellen Schrittes zur Messe - durch die Messe - überall "Gewusel" lange Schlangen vor den WC´s - glücklicherweise muss ich ja nicht.....

...verspätet zur Andacht - aber herrlich die Ruhe vom Gottesdienst. Danach Startunterlagen abgreifen und die Beine hochlegen - später - es ist schon weit nach 9 Uhr - Gepäck zu richtigen LKW....

...reihe mich mal hinten ein, mit nur einem 25km Dauerlauf, einem 10er vom Donnerstag nicht viel trainiert für den 42,195 dafür den APM 69km gefinisht - gibt einem die ruhige Zuversicht. Meine Arbeitskollegen Richard und Tilo getroffen...und langsam bewegt sich der Tross nach vorne......

....hätt ich doch meinen Rucksack mitnehmen sollen - trag meine Trinkflasche in der Hand (der Umwelt zu liebe - hab ja Zeit) ...der Startbogen kommt näher... aber freies Laufen nicht möglich, viele Reihen von "Lauf geht´s" (über 900 Teilnehmer so eine Läuferin) .... hoi-hoi! Thalfingen erreicht - treffe auf Bernd ....

...erster VP - alle strömen an den Stand und ich mitten durch - Flasche sei Dank! (Trinkflasche statt Becher) - wieder zurück in die Stadt und gute "Mugge"....

....andere Streckenführung....

...ist ja witzig...treffe Christine und Barbara Laufsinn-Ulm ...hmmm warum laufen sie nicht mit?

...Ulm - Rathausplatz - "Mugge"

....wenn ich schon da drüben wäre?...... nun hier trennen sich die "Halben" von den "Ganzen"

...wir Marathonies schlappen jetzt an der Staumauer oben entlang

...was für eine Überraschung (und willkommene Pause!) yvonne und Richard - kurzer Ratsch und Tratsch und weiter zur 2ten Runde zum Pfuhler Baggersee....

...VP am Kraftwerk, hau Salz rein (der Tequila mit Zitrone fehlt) meine Schritte werden schwerer...es läuft nicht mehr so richtig.....

...endlich den Baggersee erreicht und umrunden.....in Pfuhl findet schon der "Kehraus" statt...man-oh-man die vielen Becher - Danke an die Helfer.....

...Km 35 noch 7km bis ins finish.....wenigstens ist die Strecke frei....man(n) hat seine Ruhe....

...was für ein Service! - bekomme hier an der VP ein Stück von einer BrezelLächelnd Danke!!!!...nun kommen die 10km oder 5km Läufer wieder dazu - oh-je ..... bin Müde - Beine wie Beton - nun ja 25km als längster Lauf - schlurffe weiter...am Ruderclub -Stopp - Krämpfe melden sich an... Rose vom Lauftreff Merklingen sieht mein Elend....("au dees nooo) - über die Brücke rüber - im Gewusel kann ich untertauchen - an einer Bank muss ich mal hinsitzen - gleich kommt eine Blonde Läuferin von den Wieland-Werke und fragt nach meinem Wohlbefinden - Danke für Deine FürsorgeLächelnd ...aber alles gut ...ich schlappe weiter bis ins Ziel - Marathon Bereich - Klasse! Bänke Top! Verpflegung in der Nähe Super!......

...keine Massen, kein "Geschubse" ..,.. super und hoffentlich bleibende Einrichtung! Erfüllende Ruhe!
 
Copyright © 2019 Name der Website. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.