PDF Drucken E-Mail

 

Bär2.5 vs Hoka

Laufe schon sehr lange mit dem Bär 2.5 Performance. Auffällig ist die große Zehenbox, wirkt daher etwas behäbig, aber das täuscht. Wenn längere Läufe anstehen, ist der Bär-Schuh völlig wohltuend, ohne Druckstellen oder Blasen an den Zehen ( siehe Junut 2015 nach 170km keine einzige Blase). Der hohe Preis von 215€ lässt sich nach einem "Laufjahr" reduzieren durch eine Neubesohlung von ca. 54€. Nur die Gummisohle ist bei nassem Untergrund rutschig und nicht so "gribfest". Die "Roten" färben bei Regen auch enorm ab - Folge: Du hast als Mann rote Zehennägel, aber durch die Langlebigkeit des Schuhes ist das nicht so tragisch... Hoka, sehr weiche Dämpfung, läuft sich wie auf einer Luftmatratze.Gut für Regi-Läufe, und auch Teer, Trail - meiner Meinung- zu weich. Du kippst öfters einfach um. Aber sehr angenehm wenn einem die Füße schmerzen durch Blasen / Plantarsehnenentzündung...
Altra
 
Copyright © 2019 Name der Website. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.