PDF Drucken E-Mail

Keufelskopf 2014

Deutsche Meisterschaft im Ultra-Trail



...sind schon wieder in der Pfalz, zum K-UT (Keufelskofp Ultra Trail) in Reichenweiler....

..Lageplan der Burg Lichtenberg..

....wir sehen uns die Burg Lichtenberg an....

...Abendstimmung in Reichenweiler..

...kurz vor dem Start...der Plan - die Strecke...

...Babsi und Sabine..

...wir treffen Eric und andere Helfer, die Möglichkeit im Dorfgemeinschaftshaus zu übernachten haben wir angenommen, abends dann Pasta und viele Bekannte getroffen (Junut). Nach einer viel zu kurzen Nacht (scharch-schnarch-...) Frühstück - und in die Laufklamotten schlüpfen. Babsi vom (KuSuH) getroffen...

..Eric...der "Teufel"...

...Start..es geht los...weiter hinten..ohne Stress!..

..Monika...

...Eric´s (Organisator) letzte Info´s...Start...hinten geht´s locker und ohne Streß in den Ultra-Schlapp-Schritt..

...die Marathonies starten später...feuern uns an..

....bin schon wieder ganz hinten...

...Feld (Läufer) zieht sich auf dem Feld (Wiese) auseinander...

....die "Marathonies " feuern uns an, Sie starten 30 Minuten nach uns...bin "faschd" letzter....

...hohes Läuferaufkommen im Trail..Stau..

....Vorsicht vor dem Aufstieg ...Stauende liegt in einer Kurve..

....es staut sich nun wieder.....gut kann wieder auflaufen..

..Melanie, Steffen, Didi mit Begleitung, Sabine..??

...Blick auf Oberkirchen...

......die Brücke...Blick auf Oberkirchen.....Christine und Michael im Anstieg..

...Babsi, Peter und?...

...Peter (ganz klein..)..

....Babsi, Peter und?.....

..Helden..Er hat nachts "gebändelt" morgens Steckenabschnitt kontrolliert und macht nun Posten...Dankeschööööön! für Eure Arbeit!..

...immerwieder schöne Trails...."nauf-ronder-nauff-ronder..."

...Hut ab vor den Helfern. Er: Nachts "Bändala" / morgens Streckenabschnitt kontrollieren / und dann noch Streckenposten....

..Holzfällerarbeit gleich Hinternisslauf....

.."M"- Läufer überholen uns jetzt öfters...

....hier sind Trail auch wirklich Trails..und zusätzlich Hindernisslauf....

....untendurch..

....nun zurück nach Reichenweiler...

...Christoph im "Garten"...Sabine untendurch (trainiert beim TAR)...zurück nach Reichenweiler...

..1 VP ca. 24Km..

....die 1 VP bei ca. 24 km ....

...Christoph "änd fränds"....

....es wird nun richtig warm...

...Sabine ....Christopf mit seinen Laufkumpels....hier heißt es Essen fassen, der Tag ist noch lange, nächster Anstieg...

..und immerwieder schöne Ausblicke...nimm Dir Zeit..

...und immerwieder "Turnübungen"...

...."M" ´s überholen nun immer wieder...bei mir "rumorts" - nicht mental im Kopf..etwas weiter unten...

...Ausblick vom "Berg" Friesen..

...Mch mal Pause..? ....

...nun bin ich alleine...das Feld hat sich auseinander gezogen. Ist auch gut so ( ich möchte nicht hinter mir laufen)...Gönn Dir mal ne Pause!....Mach ich auch, ich verlasse die Strecke Richtung Büsche... "Lidstrich nachziehen" oder "Restroom" ..auf jedenfall 15 Minuten verloren...

..wusch-wusch-wusch-wusch......diese Energie bräuchte ich..

..Günter geht´s wieder besser....

...wusch-wusch-wusch macht´s.....Verdauung nicht wirklich besser, auch Günter hat seine Probleme, überholt mich aber..verflixt..ich klebe am Boden...es läuft heute nicht....verflixt....schon wieder..dieser  (T)Keufelskopf...

...keine Probleme den verschlungenen Pfad zu finden...

...nur noch 50km ...ohhh-jeee..

....aber ist ist klasse "gebändelt" - keine lange Suche notwendig.....50km noch gehen?...

...der "Scheriff" paßt auf, daß jeder richtig läuft..ich würde gerne nach rechts ("nur" ein Marathon) und Er schickt mich nach rechts! (aus seiner Sicht)...wie jedes Jahr..

...VP bei KM 38...

.....Werde wie jedes Jahr auf die Lange Strecke geschickt..mein Magen möchte so schnell wie möglich aufhöhren....2 VP nach 12 Uhr erreicht. 6h für 38 KM - ob das langt? Ich kann nichts Essen. Glücklicherweise habe ich hier einen Saft deponiert. Riegel - nein - verdammt da kommt gleich ein Würgreitz! Finde in meinem rucksack ein Gel. OK: Plan weiterlaufen nach ca 1h 1/2 Gel nach einer weiteren - den Rest...ja guter Plan....

...Achte auf den Boden....hier gehts weiter...

...wo ist denn der Pfad??...Bändel suchen...Du  denkst Dir den Trail....

....wenigstens wirst Du von der heißen Sonne braun....

...achte auf die Pfeile...und hier rauf...Du denkst Dir den Trail.....von Bändel zu Bändel...so Sonnencrema heraus, braun werden...da hat diese "Schinderei" auch etwas Gutes....

....ja das bin ich...

.....Babsi..

...es ist schön, Pfingsten, man(n) könnte Schwimmbad, Motorrad fahren, Eis essen, einfach herumdösen, Nein: was machen Wir-ich: gestatten Autor:  "Hansi Idiot". Aber dann kommt die Entschädigung: wunderschöner uriger-"tscungel" Trail, ich höre die Vögel richtig laut zwitschern - ja da geht einem das Herz auf...nicht Mal der Magen rebelliert...

.....hier lieg ein Biergeschmack in der Luft...

...ohne Worte...bei mir läuft es nicht mehr....

...für meinen Magen bitte einen Kamillentee...ja nur noch 42km....das ziet sich noch...manche Läufer reden so viel und laufen dann an den Bändern vorbei, durch einen Pfiff meinerseits mache ich das auch kund...jeden Tag eine gute Tat...

....ich komm nicht rüber "100derte" Trikes....(gefühlsmäsig)....

...Hitzeschlacht...

...komm nicht rüber, alle Trikes von Deutschland machen hier-jetzt eine Ausfahrt, Zwangspause..stört mich überhaupt nicht....nach einem weiteren Anstieg...Lauf in der Hitze.....

....Joachim gönnt sich ein "kühles Blondes".....

...umkehren..nö...die nächste VP hoffentlich erreichen....ich treffe im Wald Joachim (Kennengelernt beim meinem 1 K-UT). Er zischt gleich mal ein "Kühles Blondes"...bei mir kommt schon ein "würg-würg"....

....wir wittern die 3 VP.....

.....Autor ist am A.!, kaue mit Müh und Not einen Riegel runter...

....man sieht die VP KM 56...Autor erschöpft, kaut 1/4h an dem Riegel herum um diesen auch in den Magen zu bekommen. Ich höre wie einie hier aufgeben. So- ich nicht - ich stelle nun auf "Allrad" um, Stöcke heraus. Sind bestimmt 3h bis km 70. (5km/1h) Leider habe ich kein Gel mehr - verflixt und verdammt! Fußsohlen brennen hab Einlagen dabei - somit auch noch Sohlenwechsel....ich schleiche mich nach einem Dankeschön von der VP..

....das wäre jetzt gut für meine brennenden Fußsohlen..

...das war aber kein Läufer....

....ich gönn meinen "Bären-Tatzen" ein "Nickerchen"...

...wär was vür meine Fußsohlen...die Zeit läuft mir davon...was man im Wald so alles sieht. Sohlen Schmerzen. Die "Bärentatzen" machen Pause und geniesen diesen Ausblick....

...Retter in Not...dieser Jagtpächter bietet einen zusatz VP an...klasse! Wir nehmen das dankend an!...

...einie steigen hier auf...

...diese Frage stelle ich mir schon läger....

...qualvoller Aufstieg,"Erdnüssla" gekaut und fast gekotzt, nicht mein Tag! keine Spucke mehr im Mund - bin einmal zurück,kein Bändele gesehen, und wieder vor, war ja richtig.Wann kommt endlich KM 70???? Ich seh Babsi - VP erreicht! Nein es ist ein Jagtpächter, der heute eine zusatz VP hier zur Verfügung stellt. Ich könnte Ihn umarmen, wir bekommen eine Cola - bohh kalt! gut für meinen Magen und mir geht´s wieder besser. Zuckerschock! Ein großes Dankeschööön an den Retter! Wir Babsi und ich laufen zusammen weiter und irgendwann VP 70,9KM da. Hab hier eine "Pepsi" deponiert -hauptsache flüssig und Zucker bin ein Zuckerjunkie....höre wie wieder einige wegen Krämpfen / Kreislauf / Motivation aufhören..da wär noch einPlatz frei ..da kommen die Erinnerungen an den Junut....18:30 stehe ich auf: (innere Stimme: Hansi steh auf und lauf! verdammt steh auf - nehm die Stöcke in die Hand und lauf weiter) ich gehorche...

....Blick zur Burg...

...da geht´s wohl durch....

...."letzter Berg"...und auch letztes Foti..Autor muß sich sputen...cutoff...

seit KM 56 mach ich nur noch wenige Fotis, der Zeitdruck - der cut-off!  Blick zur Burg. Und hier geht´s durch das Dickicht...letztes Bild schöner Ausblick. Und dann bin ich so "schnell" wie es geht gewandert und auch gelaufen. Es kommen dann noch richtige fiese kleine Anstiege mit Seilen, die richtig weh tun. Blicke auf die Uhr - Lauf-Hansi-Lauf ich werde schneller. Am Sportheim feuert mich Monika noch an, frage nach, auch sie hatte Magenprobleme...hinauf Richtung Ziel hab noch ca. 3 Minuten Zeit ...off. Cut-off nach 15h 30. Bin nun 15h 27 unterwegs, noch nicht im Ziel, es geht bergauf, zieh mich nach oben, will nicht mehr, könnte einfach stehenbleiben, Magen verkrampf, dieses Tempo mag er wohl nicht, es geht runter, Torbogen ist zu sehen 15h 28...da langt doch..oder...15h29 bin ich beim Eric und sage nur "Scheiße". Eric : "Scheiße?"...ja- es lief heute nicht: konnte keine feste Nahrung zu mir nehmen...
....hart erlaufene Medallie.. Diese Madallie hängte mir der Eric nach dem Zieleinlauf um. War hart erkämpft / erlaufen. Danach ging´s in Dorfgemeinschaftshaus Magen beruigen - nur hinlegen. Dann kümmerten sich 4 Frauen gleichzeitig um mich Tee -konnte nichts essen.......Danke für Eure Fürsorge!

Sabine, schon geduscht, zeite mir dann Ihre Medallie, irgendwie sah diese anders aus, konnte es aber nicht lesen..hatte aber ein schwarz-rot-gold-Band!

Silber-Medallie der AK Klasse!

Ja ...herzlichen Glückwunsch!

Fazit
 
Copyright © 2019 Name der Website. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.